Bahnhof von Canfranc

Der Bahnhof galt als früheres Symbol für die internationalen Verkehrsverbindungen von Spanien. Nach Aufgabe des grenzüberschreitenden Verkehrs verfielen Bahnhof und Bahnanlagen zusehends.

Das Bahnhofsgebäude war mit einer Länge von 241 m der größte Bahnhof Spaniens und der zweitgrößte in Europa. Auf beiden Seiten befanden sich jeweils 75 Türen. Der katalanische Jugendstil Modernisme - die architektonische Stilrichtung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts vorherrschte - spiegelt sich in den Baumaterialien dieses Bahnhofs wider. Das Gebäude wurde aus Beton, Stein, Eisen und Kristall erbaut und besaß ein Schieferdach.

Das Bahnhofsgebäude von Canfranc ähnelte einem französischen Palast aus dem 19. Jahrhundert und fordert das technische Geschick der Ingenieure heraus, um zu vermeiden, dass der Bahnhof durch Lawinen verschüttet würde. Der Bahnhof wurde 1928 bei Einweihung der Strecke zwischen Frankreich und Spanien eröffnet. Die Strecke wurde 1970 von Frankreich still gelegt, als ein Zug entgleiste. 

Mehr Angebote von Huesca auf…
Booking Trivago Tripadvisor Central de Reservas
Diputación Provincial de Huesca Huesca Pirineos Hautes Pyrénées Hautes Pyrénées Poctefa FEDER Hautes Pyrénées Tourisme Ennvironement
Datenschutz-Impressum ®Huesca la Magia, 2013